Zwänge

 

Hier stehen bestimmte Vorstellungen, Handlungen oder Handlungsimpulse im Vordergrund, welche sich den Betroffenen immer wieder stereotyp aufdrängen. Sie erleben dieses zwar als zu sich gehörig, gleichzeitig aber auch als bedrohlich und quälend. Sie wissen um die Unsinnigkeit ihrer Vorstellungen oder Handlungen, schaffen es aber nicht sie zu unterdrücken.

Zwangsstörungen lassen sich sehr gut mit Hypnose in Verbindung mit Verhaltenstherapie behandeln. Die Tiefenhypnose ist hierbei ein Weg um Ursachen und aufrechterhaltende Faktoren des Zwangs aufzudecken und mit dem Unbewussten in Kontakt zu treten, um innerliche und Körperliche Spannungszustände zu unterbrechen und Zwänge zu lösen.

Zu den typisch Zwängen zählen z.B.:

Wasch-, Sammel-, Putz-, Kontroll-, Zähl-, Esszwang, etc.

Wie bei jeder anderen medizinischen Hypnosebehandlung sollte auch hier im Vorfeld eine umfassende Diagnostik erfolgen, da z.B. Zwänge häufig mit Ängsten oder Depressionen einhergehen.

Dein Weg zu mehr Gesundheit und Wohlbefinden

Praxis Hypnomed